Site logo

"Ja sakra so a schens Mountainbike..."

Den Titel "Mountainbike" vom allseits gehasst und geliebten Söllner Hansi hatte die M STREET BAND vergangenen Samstag zwar nicht im Gepäck, dafür wie gewohnt jede Menge Rock-Klassiker. Zwar hätte es schweißtreibenden Rock ´n Roll schon ganz ohne unser Zutun gegeben - bei Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke auch kaum verwunderlich - aber mehr Spaß macht Abrocken dann doch mit einer Band. Und so wurde in gewohnter Manier aufgespielt beim Sommerfest der Mountainbiker der DAV-Sektion Schwabmünchen. Neben Classic Rock wurde den Bike-Piloten frisch Gegrilltes und kalt Gekühltes serviert. Zum Wohlfühlambiente trug ein rustikales Zelt des hiesigen Burschenvereins und eine kultige Scheune ihr Übriges bei. Ein Fest und Riesenspaß für alle Beteiligten und bis spät in die Nacht. Fortsetzung folgt: 2019!






M_Street_Mountainbike_2018



















Sommer, Cocktails, M STREET BAND

Einmal mehr spielten die Jungs der M STREET BAND am vergangenen Freitag live auf der legendären Freitagsparty der Schwabegger Modell-Segelflugmesse auf. Die Voraussetzungen waren ideal: Gut gelaunte Leute, Cocktailbar, lauer Sommerabend - perfekt für eine schöne Outdoor-Party. Und so kam es dann auch, als die Jungs ihre Gitarren-Pedale immer weiter durch traten und Gas gegeben haben. Da konnte auch ein kurzer Regenguss die Stimmung nicht trüben. Wir haben es letztes Jahr schon gesagt und wir wiederholen es gerne: Wir sind im nächsten Jahre gerne wieder dabei! Zur Abwechslung findet ihr heute mal einen Zusammenschnitt aus diversen Stücken des Abends. Viel Spaß!

Spontane Gartenparty in der M Street

Das war ja fast schon überfällig: Eine Party mit der M STREET BAND in der namensgebenden "M Street" Königsbrunn - in der Margeritenstraße. Unter dem Vorwand, dass der Proberaum viel zu heiß sei an diesem schönen lauen Sommerabend, wurde in Windeseile ein Not-Equipment in den Garten geschleift, wo "zufällig" gerade der 60. Geburtstag eines der treuesten Fans über die Bühne ging, nämlich von der lieben Angelika. 1, 2, 3, rock ´n roll war dann das Motto - und am Ende verwandelte sich der Garten in einen Tanzpalast. Eine Fetzengaudi für alle! Gerne wieder und nicht erst beim 70er.